Westafrikanische Währungsunion, 5 CFA Francs 1977

Burkina Faso im Innern Westafrikas ist Mitglied der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion und benutzt als Währung den CFA-Franc, den Franc de la Communauté Financière d'Afrique. Das Land erlangte 1960 unter dem Namen Obervolta die Unabhängigkeit von Frankreich. Erst 1984 änderte es seinen Namen in Burkina Faso, was «Land der ehrenwerten Menschen» bedeutet. Burkina Faso gehört zu den ärmsten Ländern der Welt; vor allem die immer wiederkehrenden Dürreperioden verursachen grosse Not unter der Bevölkerung, die grösstenteils von der Landwirtschaft lebt. Dass die Franzosen überhaupt ein koloniales Interesse an dem Gebiet hatten, lag an seiner relativ hohen Bevölkerungszahl – Obervolta diente als Reservoir für Zwangsarbeiter, die auf den Plantagen an der Küste eingesetzt wurden, und für Soldaten, die auf der Seite Frankreichs im Ersten und Zweiten Weltkrieg kämpften.

Ausgabejahr

1977 n. Chr.

30 gefundene MünzenMünzen des Tages

text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text