Römische Kaiserzeit, Severus Alexander, Aureus

Als Severus Alexander römischer Kaiser wurde (222-235), war er 13 Jahre alt. Der junge Herrscher wurde von der kaiserlichen Propaganda zum Inbegriff aller römischen Tugenden stilisiert; dazu gehörten militärische Tapferkeit, aber auch Würde, Bescheidenheit und Pflichtbewusstsein – alles Charakteristika, die man dem jungen Kaiser beim Anblick seines Porträts auf dieser Münze gerne zugesteht.

Auf der Rückseite ist Alexander noch einmal zu sehen, diesmal in Gestalt von Romulus, dem legendären Gründer Roms. Er trägt eine Trophäe und einen Speer über der Schulter.

Ausgabejahr

222-235 n. Chr.

Weitere Bilder