Römische Kaiserzeit, Nero, As

Der römische Kaiser Nero (54-68) zeichnete sich nicht durch übermässiges Interesse an der Politik aus. Sein Streben galt vielmehr der Kunst. Diese Vorliebe kommt auch auf seinen Münzen deutlich zum Ausdruck. Einerseits überraschen sie durch abwechslungsreiche und künstlerisch hochstehende Münzbilder. Andererseits liess sich der Kaiser – wie auf diesem As – gerne als Apoll darstellen: Hier spielt er die Lyra, ein Instrument, in dessen Beherrschung Nero viel Zeit und Mühe investierte.

Neros Kleingeld wurde mit ebenso viel künstlerischer Sorgfalt hergestellt wie die wertvolleren Sorten. Manche der Kleinmünzen wurden mit einer Wertangabe versehen. Diese Münze zeigt auf ihrer Rückseite die Zahl I und ist damit als As gekennzeichnet.

Ausgabejahr

54-68 n. Chr.

Weitere Bilder